Hochzeit von Doreen & Christian
Kurz vor Weihnacht erhielt ich meinen erste Anfrage über den Blog.
„Hallo Thomas würdest du unsere Hochzeitsbilder machen?“ – Aber klar. Als mir dann aber klar wurde wer da angefragt hatte ging mir schon etwas die Düse. Der Bräutigam fotografiert nämlich selber und das heißt definitiv eine kritischere Betrachtung des Ganzen. Aber gut – jetzt hast du zugesagt und musst da durch. Das ganze war auch Top Secret – niemand durfte davon wissen. Termin war der 3. Januar und ich ging über die Weihnachts.- und Neujahrstage damit schwanger was machst du mit den beiden. Gelandet sind wir dann am Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Da gibt es eine historische Bahnstrecke und ich wollte da schon immer mal Fotos machen. Außerdem lag es auf dem Weg zum Thüringer Rhönhaus wo anschließend die Party stieg. 
Die beiden waren echt so etwas von entspannt – es war einfach eine Freude und ich denke man sieht es den Bildern auch an. Vielen Dank ihr Zwei (und auch an die beiden Trauzeugen) für die schönen Stunden. Natürlich gibt es jetzt auch nochmal ein Lichtbildtechnischen Auszug davon.

2 Kommentare

Kommentar verfassen